Faszien - Organ der Emotion

Fühlen wir uns unbeschwert, dann gehen wir leichtfüßig durchs Leben. Sind wir niedergedrückt, dann fühlt sich der Körper womöglich schwer an wie Blei. Weniger eine Frage der strukturellen Funktion, vielmehr ein Beitrag der Interozeption. Überraschend, dass der Großteil der faszialen Rezeptoren für diese Innen-Wahrnehmung genutzt wird und damit einen wichtigen Beitrag leistet zur Stressregulation, bei der Bewältigung posttraumatischer Belastungsstörung und auch bei der Therapie des myofaszialen Schmerzsyndroms.

Meinen Platz reservieren

Organisatorisches

Termin: 10.- 13. Juni 2021
Kursgebühr: Präsenzkurs € 520,- | Online Live Streaming € 450,-
Kursort: Georgenstrasse 22, 80799 München
Kurszeiten: Donnerstag 14 -18 Uhr, Freitag 9 -18 Uhr, Samstag  9 -18 Uhr, Sonntag 9 - 14 Uhr
 

Inhalte in Theorie & Praxis

  • Die Bodybliss Grundlagen: Continuum Movement, Faszientraining und innere Achtsamkeit
  • Fließende Dynamik: die Bedeutung der flüssigen Grundsubstanz für Gesundheit 
  • Atem, Körperklänge und deren Wirkung auf Knochen, Bindegewebe und Wasser
  • Die Wirkung von Klang auf das vegetative Nervensystem nach Dr. Porges
  • Das Sinnesorgan Faszien: sensorische Innervation und Propriozeption
  • Das emotionale Organ Faszien: Interozeption
  • Stress, myofasziales Schmerzsyndrom: Rücken- und Beckenschmerzen
  • Psychoemotionale Auswirkungen von traumatischen Erlebnissen
  • HRV Atem, innere Achstsamkeit als begleitende, therapeutische Interventionen